Löschgruppe Meggen

Rauchmelder retten Leben!

Rauchmelder retten Leben!

Rauchmelder retten Leben!

Die Rauchmelder sind mittlerweile in den meisten Bundesländern Pflicht, so auch in NRW. Die kleinen, unscheinbaren Geräte, welche bei erhöhter Rauchgaskonzentration einen lauten piepsenden Warnton von sich geben, können Leben retten. Sie sind so laut, dass er Sie auch im Schlaf wecken und vor der Gefahr warnen kann.

Das Einatmen von Rauchgasen, kann tödlich sein!

Die meisten Brandopfer (in Deutschland 70 %) verunglücken nachts, da tagsüber ein Feuer meist schnell entdeckt und gelöscht werden kann. Nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen Rauchgase zu bemerken. Deshalb fallen fast alle Brandtoten nicht den Flammen, sondern den giftigen Rauchgasen zum Opfer, die während der Schwelbrandphase entstehen. In Deutschland sterben 95 % der Brandtoten an den Folgen einer Rauchvergiftung durch die geruchlosen Gase Kohlenstoffmonoxid und Kohlenstoffdioxid - schon wenige Lungenfüllungen Kohlenstoffmonoxid sind tödlich.

Wo der Rauchmelder installiert werden sollte.

NRW schreibt vor, das für jedes Schlafzimmer, jedes Kinderzimmer und jeden Flur, der als Rettungsweg zum verlassen von Wohnräumen dient, einen Rauchmelder vorhanden sein soll. Er sollte so in der Mitte des Raumes (mind. 50cm von Wänden entfernt) unter der Decke angebracht werden, das die Rauchgase den Rauchmelder ungehindert erreichen können.

Worauf muss ich beim dem Kauf eines Rauchmelders achten?

Achten Sie beim Kauf des Rauchmelders darauf, dass er nach der DIN EN 14604 in Verkehr gebracht wurde und ein entsprechendes CE-Zeichen trägt. Achten sie außerdem bei Batteriebetriebenen Rauchmeldern darauf, dass die Batterie über eine Lebensdauer von mindestens 5 Jahren verfügt. Je nach Ausstattung kostet ein Rauchmelder in der Regel zwischen 10 und 30 Euro.

Doch dies sind Kosten, welche Ihr Leben und das Ihrer Familie im Notfall retten!

http://www.rauchmelder-lebensretter.de/